Spannender Ausbildungsstart bei RENA

Wir freuen uns zwei neue Auszubildende am Standort Berg und 13 neue Auszubildende am Standort Gütenbach, darunter vier Studenten, bei RENA begrüßen zu dürfen. Der neue Lebensabschnitt ist besonders in der ersten Ausbildungswoche für alle sehr spannend aber auch prägend. Daher stand die Einführungswoche unter dem Motto „Kennenlernen und Ankommen“. Ein 2-tägiger Hüttenaufenthalt im Erwin-Schweizer-Heim in Schonach, mit allen jetzigen Azubis und Studenten, ist ein ganz besonderes Highlight. Zum abwechslungsreichen Programm zählte eine Team Challenge in der Mind Arena in Freiburg. Hier galt es mit Hochspannung in bestimmter Zeit im Team Aufgaben zu lösen. Anschließend wartete in Denzlingen beim Schwarzlicht-Minigolf das nächste Abenteuer auf die Azubis. Nach einem gemütlichen Abend am Lagerfeuer ging es am nächsten Tag weiter nach Schnellingen ins Bergwerk „Gottes Segen“. An den beiden Tagen nutzen die Azubis die Gelegenheit, sich in ungezwungener und lockerer Atmosphäre kennen zulernen.

Die Firma RENA wünscht auf diesem Weg allen neuen Azubis und Studenten einen guten Start und freut sich auf zahlreiche Bewerbungen für den Ausbildungsstart in 2019!

 

Bild:

Bild hintere Reihe v.l.: Jan Moser (Verfahrensmechaniker, Schönwald), Johannes Kanstinger (Studium Plus, Gutach), Luis Ohnemus (Verfahrensmechaniker, Furtwangen), Miká Ragg (Zerspanungsmechaniker, Schönwald), Tobias Zugschwerdt (Fachkraft für Lagerlogistik, Vöhrenbach), Nico Wehrle (Mechatroniker, Simonswald), Raffael Thoma (DHBW-Student – BWL, Elzach)

Bild vordere Reihe v.l.: Carsten Dorner (Studium Plus, Waldkirch), Nigel Rudow (Mechatroniker, Schonach), Lisa Schyle (Industriekauffrau, Furtwangen), Leon Burger (Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung, Waldkirch), Jonas Pietrek (Mechatroniker, Vöhrenbach)

Im Bild fehlt: Dennis Glaser (DHBW-Student – Informationstechnik, Furtwangen)