Schlagwortarchiv für: Gewerbeschule

Mendocino Motoren Projekt 2017

Am 16.09.2016 in Basel im Liestal startete das gesamte Projekt mit dem ersten Zusammentreffen aller drei Schulen. Berufsschule GHSE Emmendingen, Berufsschule GiBL im Liestal (Schweiz) und Berufsschule LCdG in Pulversheim (Frankreich). Von dort an machten sich alle Gedanken über das Projekt, vor allem mussten sich viele erst mal einen Einblick im Internet verschaffen, wie so ein Mendocino Motor überhaupt funktioniert (Funktion wird unten beschrieben) und wie er aussieht.

Am 09.12.16 trafen sich die drei Schulen in Pulversheim um sämtliche gesammelten Ideen und Erforschungen auszutauschen. Die ersten Prototypen wurden ebenfalls vorgestellt.
Zur Aufgabenstellung der 3 Schulen:

Die GHSE Emmendingen übernahm die Planung der Montage der Mendocino Motoren.
Die GiBL Liestal konstruierte sämtliche Prototypen.
Die LCdG Pulversheim übernahm die Erforschung der Elektro Montage (Wie der Motor am gleichmäßigsten und schnellsten rotiert).

Am 28.04.2017 war es dann so weit. Das komplette trinationale Projekt traf sich bei der Firma „Pfizer“ in Freiburg zur Endmontage des Mendocino Motors. Die Endmontage lief wie folgt ab, es gab 11 Montage Schritte.

Montage Schritt 1:          Quadermagnet ankleben
Montage Schritt 2:          Ringmagnete montieren
Montage Schritt 3:          Füße an das Gestell anbringen
Montage Schritt 4:          Wicklungsträger auf Welle montieren
Montage Schritt 5           Wicklungsdraht auf Welle wickeln
Montage Schritt 6:          Solarträger auf Rotorwelle montieren
Montage Schritt 7:          Verbindungsdrähte an Solarzelle löten
Montage Schritt 8:          Solarzellen verlöten und an Solarträger ankleben
Montage Schritt 9:          Ringmagnete auf dir Rotorwelle montieren Stahlkugeln und Lüfter ankleben
Montage Schritt 10/11:  Fertiger Motor in Betrieb nehmen -> Ringmagnete justieren, Funktion überprüfen und verpacken

Am 05.05.2017 veranstaltete die IHK Freiburg eine kleine Feier für alle beteiligten Personen die in diesem Projekt mitgewirkt haben. Gegen Ende dieser Feier wurden dann die Mendocino Motoren an jede einzelne Person verteilt als „kleines“ Dankeschön.

Zur Funktion des Mendocino Motors:

Sobald Licht auf eine der vier Solarzellen trifft, wird Strom erzeugt. Durch die perfekt justierten Ringmagnete an der Rotorwelle und Gestell und den Quadermagnet auf dem Gestell, stoßen sich die Magnete gegenseitig ab, was heißt, das die Rotorwelle auf dem Gestell schwebt. Der Rotor fängt an sich zu drehen sobald eine Wechselwirkung der zwei Magnetfelder (Ringmagnete zur Spule und Quadermagnet zur Spule) entsteht.

 

Erfolgreiche Abschlussfeier an der Gewerbeschule VS

Am 22. Juni fand die diesjährige Abschlussfeier der Gewerbeschule Villingen Schwenningen statt.
Unsere Studium Plus Auszubildenden (Industriemechaniker) wurden für ihre hervorragenden Ergebnisse geehrt.
Nicole Drexler und Bastian Willmann – Lob (besser als 2,0 bis 1,6)
Dominik Brugger mit 1,2 – Schulpreis (1,5 und besser)

Wir freuen uns über dieses Spitzen Ergebnis und wünschen allen Teilnehmern weiterhin alles Gute.

Schlagwortarchiv für: Gewerbeschule

Job-Start-Börse